Die Angst vorm weißen Blatt. Und wie du sie los wirst.




Es ist wieder einmal soweit. Es müssen Buchstaben aufs Papier. Oder in das Worddokument. Völlig egal. Für die Buchstaben macht das keinen Unterschied. Für dich schon. Du hast eine jungfräuliche weiße Fläche vor dir, vor der du dir in die Hosen machst.


Angst vorm weißen Blatt

Die Tastatur schaut dich an mit ihren drei Dutzend Augen.

Na, scheinen sie zu sagen, komm schon, hau rein.

Moment, denkst du, ich brauch einen Kaffee.


Du kommst an den Schreibtisch zurück und stellst die Tasse auf Armlänge neben den Computer. Damit nichts passiert.

Fein, sagen die Tastenaugen, jetzt aber.

Moment, denkst du, Kaffee ohne Wasser ist ungesund.